Startseite Startseite Startseite

Verwaltung Einrichtungen Freizeit Betriebe Vereine Service
navigation_verwaltung.jpg
Verwaltung
Gemeindeamt
Gemeindeorgane
Amtstafel
GemeindegebĂĽhren
E-Government
Gemeindezeitung
Voranschlag
Rechnungsabschluss
Flächenwidmunsplan
Statistik
Chronik
Impressum

Gemeinde Basisdaten
Katastralgemeinden sind Deutsch-Brodersdorf und Seibersdorf
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Baden (BN)
Fläche: 20,2 km²
Koordinaten: 47° 58' N, 16° 31' O47° 58' N, 16° 31' O
Höhe: 186 m ü. A.
Einwohner: 1334 (31. Dez. 2005)
Bevölkerungsdichte: 66 Einwohner je km²
Postleitzahl: 2443 und 2444
Vorwahl: 02255
Gemeindekennziffer: 3 06 33
NUTS-Region: AT127
Wirtschaft und Infrastruktur:

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 63, nach der Erhebung 1999 gab es 60 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Erwerbstätige am Wohnort waren nach der Volkszählung 2001 645 Personen. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 50,89 Prozent. Im Jahresdurchschnitt 2003 gab es am Ort 17 Arbeitslose.

Bekannt ist Seibersdorf durch das Austrian Research Centers GmbH - ARC, einen anwendungsorientierten Forschungs- und Dienstleistungskonzern mit mehr als 850 Mitarbeitern in Standorten in ganz Österreich. Auf demselben Gelände betreibt auch die Internationale Atomenergieorganisation (IAEA) Forschungslabors.

Kundmachung Wahlergebnis

Kundmachung betreffend Wahlergebnis Landtag 03.03.2013:

Von den 866 gültigen Stimmen entfielen auf:

ÖVP: 486 oder 56,1% (im Jahr 2008: 663 oder 70,31%)
SPÖ: 128 oder 14,8% (im Jahr 2008: 147 oder 15,59%)
Frank: 121 oder 14,0%

FPÖ: 83 oder 9,6% (im Jahr 2008: 81 oder 8,59%)

Grüne: 34 oder 3,9% (im Jahr 2008: 29 oder 3,08%)
Mutbürger: 6 oder 0,7%, KPÖ: 4 oder 0,5%; CPÖMP: 4 oder 0,5%.

Von 1.305 Wahlberechtigten wurden 885 Stimmen abgegeben und davon waren 866 Stimmen gültig. Die Wahlbeteiligung betrug 67,8% (im Jahr 2008: 75,84%)


Kundmachung betreffend Wahlergebnis Gemeinderat 2010: kundmachung2010.pdf

Von den 1.075 gültigen Stimmen entfielen auf:

ÖVP 846 78,7% (im Jahr 2005: 742 oder 78,1%; 2000: 687 oder 72,5%)
SPÖ 229 21,3% (im Jahr 2005: 208 oder 21,9%; 2000: 185 oder 19,5%)

Die ÖVP hat 15 Mandate. Die SPÖ hat 4 Mandate.


Gemeindedaten von Statistik Austria Logo Statistik Austria
  Ein Blick auf die Gemeinde
  Volkszählung 15. Mai 2001
  Einwohnerzahl und Komponenten der Bevölkerungsentwicklung
  Gebäude- und Wohnungszählung 15. Mai 2001
  Arbeitsstättenzählung 15. Mai 2001

 


aktualisiert: Dienstag, 11.02.2014 23:48
Startseite
Werbeagentur Netzgrafik Georg Holler